Wait and run

Es wird langsam Frühling in Hamburg. Heute war es schon sehr warm und sonnig, die ersten Blumem (Krokos & Co) schiessen aus den Boden und die Vögel singen den ganzen Tag. Nach einem ausgiebigen Frühstück, einer Schweinenase und einem Schweineohr (warte ja noch auf mein Nutella ;)) ging es nach einer Siesta mal wieder in meine Hood. Schnell habe ich die mittlerweile 5 köpfige Gruppe der Rehe aufgespürt. Diese lagen ganz chillig auf einem Feld – noch ist ja Schonzeit. Ich bin mal gespannt, wie schnell sie ab 1. Mai rennen…..

Auch die Holzfäller waren wieder fleißig – ich warte noch auf die Antwort des Bürgervorstehers das die da genau vorhaben. Heute kam sogar ein alter Mann mit einer kleinen Axt und hat halbe Zahnstocher hergestellt – echt zum lachen. Ich selbst musste auch arbeiten – warten und herkommen bzw. rennen war heute auf dem Programm. Für mich natürlich kein Problem und mir alle mal lieber als das joggen wie früher. Aber hey, mittlerweile bin ich ja unter 30kg (ja Britta, unter DREISSIG KILO) und werde hoffentlich von sportlichen Aktivitäten verschont.

Morgen soll das Wetter ja noch besser werden – bald will ich mal schwimmen

Eure Aella

Schreibe einen Kommentar